GülleGülle

Ein vergnügliches Spiel um Felder und Kühe

Handeln in Kreisläufen
Vorausschauend und maßvoll sollen die Naturkreisläufe zum Wohle aller strategisch genutzt werden. Drei bis fünf Mitspieler schlüpfen in verschiedene Rollen. Jeder Mitspieler ist dafür verantwortlich ein Gleichgewicht zwischen Tierhaltung und Ackerbau herzustellen. Dazu gehört auch, zum rechten Zeitpunkt risikobereit zu sein und Kühe und Felder zu kaufen, zu veräußern oder zu tauschen.

Die Aufgaben der Spieler spiegeln das Handeln in Kreisläufen eines Landwirts wieder: er muss ständig zwischen seinem Viehbestand und der Anzahl seiner Felder abwägen, um damit den Güllehaushalt in verwertbarer Menge zu halten. Bei jeder Auktion darf der Landwirt niemals dieses Gleichgewicht aus den Augen verlieren. Bei zu wenig Kühen im Stall, entsteht zu wenig Gülle, mit denen die Felder fruchtbar werden und ausreichend Erträge abwerfen. Damit schmälert sich das Budget des Spielers. Übersteigt das Gülleaufkommen jedoch den Bedarf der Felder, drohen ebenfalls Minuspunkte. Gewinnen kann bei GülleGülle nur derjenige, der alle Komponenten im richtigen Verhältnis hält. Das gelingt nur mit Strategie und Bauernschläue.
GülleGülle bietet Spaß und Unterhaltung für die ganze Familie und für Kinder ab 8 Jahren.
Spiel 1912.0
Spiel 1912.0
Spiel reservieren
Art-Nr: 1912
Kategorie: Gesellschaftsspiele
Alterskategorie: 8 Jahren
Genres:
Spieldauer: ca. 30 Minuten
Anzahl Mitspieler: 3-5
Hersteller: dlv
Autor: Thomas Fackler
Grafik/Illustration: liquidnet.de
Anzahl Ausleihtage: 28
Gebühr Fr.: Fr. 0.50
Verfügbarkeit: Ausgeliehen bis 21.03.2024